Gülle Einhacken

Wir bieten Ihnen mit dem Einhackverfahren eine Möglichkeit, Gülle nährstoffeffizient in den Mais auszubringen.

Mit unserem Hydrotrac sind wir in der Lage, Mais bis zu einer Höhe von 1 Meter mit Gülle zu düngen. Mit dem 6-reihigen Hackgerät wird die Gülle in den Boden eingearbeitet, gleichzeitig wird die Bodenkruste aufgebrochen und der Boden belüftet, was zusätzlich die Aktivität der Bodenlebewesen fördert.

Egal ob ihre Gülle oder Schweinegülle, Biogasgülle oder Briner Recycling aus unseren Lagern. Mit unseren Transportfässern bringen wir das Substrat schnell und effizient an den Feldrand. Mittels Saugarm wird das Substrat aus den Aufliegern in den 6'000 Liter tank auf der Selbstfahrhacke gesaugt. 

Mit einer Applikationsmenge von 20-50m3 Pro Hektaren (ne nach Länge der zu bearbeitenden Parzelle) kann ein grosser Teil der ganze Nährstoffbedarf des Maises gedeckt werden. Dies ist vor allem bei einem Regnerischem Frühling von Vorteil, wenn keine Güllegabe vor der Saat möglich war. 

Jedoch sollte auch die Nährstoffinhalte der Gülle geachtet werden. für eine Optimale Nährstoffversorgung der Kultur empfehlen wir die Aufbesserung mit Briner's Flüssigdüngern. Der Einsatz von granulierten Kunstdüngern und eine weitere Durchfahrt mit dem Düngerstreuer bleibt erspart!


  • image1
  • image2
  • image4
  • IMG_1030
  • Peter Briner AG_Gülle einhacken im Mais_03.06 (3)
  • Peter Briner AG_Gülle einhacken im Mais_03.06 (2)
  • Peter Briner AG_Gülle einhacken im Mais_03.06 (7)
  • Peter Briner AG_Gülle einhacken im Mais_03.06 (6)
  • Peter Briner AG_Gülle einhacken im Mais_03.06 (5)
  • Peter Briner AG_Gülle einhacken im Mais_03.06 (4)
  • Peter Briner AG_Gülle einhacken im Mais_03.06 (1)
  • IMG_1034
  • image5
  • image6

Vorteile von Gülle einhacken:

  • Effiziente Stickstoff-Ausnutzung
  • Ressourcenschonende Ausbringung
  • Lockerung der Bodenkruste
  • Einsparen von Mineraldünger
  • Unkrautregulierung
  • Bodenbelüftung/-auflockerung
  • Kompatibel mit der neuen Luftreinhalte-Verordnung (LRV), welche 2024 in kraft Treten wird.